11.09.2014

Führung im Münster | Keller

Beklemmend schmal und niedrig ist der lange Gang, durch welchen man geduckt unter dem Boden des Münsters entlangschreitet, während man die schiere Masse des Münsters über sich vernimmt. Am Ende des Ganges angekommen, kann man den sogenannten Konterbogen betrachten, welcher das gesamte Bauwerk, zusammen mit den massiven Stahlankern, statisch unterstützt und das Münster in seinen Grundfesten unter enormer Spannung zusammenhält. Es ist ein eigenartiges und ungewohntes Gefühl, sich unter Tage zwischen diesen Kräften zu befinden.

IMG_9777 IMG_9783 IMG_9779 IMG_9781IMG_9789